FSH Campus online

Informationen und Kontakte für krebsbetroffene Menschen und deren Angehörige

Möchten Sie sich als Krebsbetroffene/r sowohl mit anderen Betroffenen austauschen, als auch gleichzeitig Neues aus den Bereichen Medizin, Soziales, Ernährung und Sport erfahren?

Dann sind Sie hier richtig!

In der aktuellen Situation sind keine persönlichen Treffen möglich. Deshalb bietet die Frauenselbsthilfe Krebs eine Online-Plattform für den direkten Austausch von Betroffenen, Angehörigen und Fachkräften.

Wir vertreten Ihre Interessen

Die enge Zusammenarbeit mit den unterschiedlichen Akteuren im Gesundheitssystem ist uns sehr wichtig. Wir verstehen uns nicht als Konkurrenz, sondern als Partnerin der professionellen Helfer.

Die FSH arbeitet eng mit den wichtigen onkologischen Fachgesellschaften zusammen.
Außerdem vertreten wir die Interessen von Menschen mit einer Krebserkrankung in zahlreichen gesundheitspolitischen Gremien.

Wir von der Frauenselbsthilfe Krebs (FSH) wissen aus eigenem Erleben, wie es Ihnen jetzt wahrscheinlich geht. Auch wir sind an Krebs erkrankt und kennen den bodenlosen Fall, die Hilflosigkeit, die nun vor- herrschenden Ängste und Gefühle.

Termine, Themen und Referenten

Datum

Uhrzeit

Thema

Kooperationspartner

Referentin

Referent

Beschreibung

Infos

Montag
20.09.2021
17:00 Uhr
FSH – das ist „nichts“ für mich
Attraktiv auch für Jüngere Krebsbetroffene NETZWERK STATT KREBS
Claudia Mohr
Monika Stumpp
Immer noch stellen sich viele Menschen die Selbsthilfe lediglich als einen gemeinsamen Austausch im Stuhlkreis vor.

Stimmt dieses Bild? Oder was macht die Frauenselbsthilfe Krebs eigentlich? Warum ist Selbsthilfe wichtig? Für welche Zielgruppe ist die Frauenselbsthilfe Krebs (FSH) geeignet?

Wir wollen mit verschiedenen Beiträgen informieren über die vielfältigen Angebote und Aktionen, welche von der Frauenselbsthilfe Krebs organisiert und veranstaltet werden. Außerdem wird die NetzwerkStatt Krebs vorgestellt, ein Projekt der FSH für junge Krebsbetroffene. Es werden auch Fragen der Teilnehmer*innen beantwortet.

In der FSH können sich Krebsbetroffene mit verschiedensten Diagnosen zusammenfinden in örtlichen Gruppen und auch online, regional und überregional und deutschlandweit. Die FSH bietet ein gutes Netz, das auffängt, aber auch verknüpft und verbindet.

Montag
11.10.2021
17:00 Uhr
Gute Informationen
zu Krebs: Suchen,
finden und bewerten
Krebsinformationsdienst Heidelberg
Brustkrebs – auch jeder Mann kann erkranken
Netzwerk Männer mit Brustkrebs e.V.
Dr. Susanne Weg-Remers
Peter Jurmeister
Der Krebsinformationsdienst bietet aktuelles Wissen, Hilfe und individuelle Beratung zur Bewältigung von Krebs.

Angesichts der niedrigen Betroffenenzahl wird zum männlichen Brustkrebs zu wenig geforscht, es gibt kaum wissenschaftlich fundierte Patienteninformationen und auch die Möglichkeiten, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen und so gegenseitige Unterstützung zu erfahren, sind sehr gering.

Diesen Zustand wollen wir ändern. Mit dem Netzwerk „Männer mit Brustkrebs“ möchten wir betroffenen Männern und ihren Angehörigen eine Anlaufstelle bieten und zugleich die Interessenvertretung vorantreiben. Auf Wunsch stellen wir Ihnen auch einen geschützten virtuellen Raum zum Austausch zur Verfügung.

Montag
15.11.2021
16:00 Uhr
Das richtige Nahrungsfett in der Onkologie
Wichtige neue Forschungs-ergebnisse praxisnah und alltagstauglich erklärt Ernährungsfachkraft Onkologie
Stefanie Röber-Hasenbrink Egal wie oft Sie schon gehört oder gelesen haben, „Fettarm ist gesund“ zeigt die moderne Wissenschaft, dass Fett nicht das Übel, sondern die Rettung sein kann.

Neue wissenschaftliche Studien zeigen, dass das Fett nicht weg darf, sondern das richtige Fett sogar unsere gesunden Körperzellen retten kann.

Olivenöl, Rapsöl, Butter, Butterschmalz, Maiskeimöl, Distelöl, Kokosfett, Palmfett, Leinöl, Nussöle, Kürbiskernöl,… die Auswahl ist riesig.

Vielleicht ist ja auch in Ihrer Küche ein Ölwechsel sinnvoll???

Welche Fette sind lebensnotwendig für unsere gesunden Zellen und welche Fette können den Zelltod der Krebszellen begünstigen?

Nach dem Impulsvortrag mit den neuesten Forschungsergebnissen und der anschließenden Diskussion werden Sie Klarheit im Umgang mit den lebenswichtigen Fetten haben.

Montag
06.12.2021
17:00 Uhr
Komplementäre Onkologie Integrativ
Universitätsklinikum Würzburg
Dr. med. Claudia Löffler Die Wirksamkeit ausgewählter naturheilkundlicher Behandlungen im Hinblick auf Nebenwirkungen der Therapie ist durch wissenschaftliche Studien belegt. Unkenntnis bei der Auswahl der entsprechenden Verfahren jedoch kann zum Risikofaktor werden und den Erfolg der Therapie beeinträchtigen. Im Rahmen des heutigen Kurses wollen wir Ihnen eine wissenschaftlich fundierte Form der naturheilkundlichen und integrativ- medizinischen Behandlung vorstellen und insbesondere auf die im Sommer 2021 erstmals erschienenen S3-Leitlinie für Komplementärmedizin in der Behandlung onkologischer PatientInnen eingehen.


Zeitlicher Rahmen pro Veranstaltung jeweils ca. 2 Stunden.

Nach dem offiziellen Teil finden, wenn es die Zeit noch zuläßt, Übungen zur Selbstfürsorge statt. Weitere Veranstaltungen sind in Planung.
Hier finden Sie unseren Flyer zum Download: https://frauenselbsthilfe-bw.de/wp-content/uploads/2021/02/Campus_Flyer.pdf

Jetzt anmelden

Wegen der begrenzten Anzahl an Teilnehmern die Zugangsdaten für die Zoom-Veranstaltung bitte spätestens 3 Tage vor dem Termin unter

b.baum@frauenselbsthilfe-bw.de

beantragen. Die Teilnahme ist kostenlos.

___________________

Rechtliche Hinweise

HAFTUNGSAUSSCHLUSS/URHEBERRECHT

Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Unfälle, Personenschäden, Diebstahl, zusätzliche Kosten durch Änderung des Veranstaltungsdatums, -ortes, -programmes oder Ähnliches. Die Vervielfältigung, Weitergabe oder anderweitige Nutzung der Tagungs- unterlagen ist nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Veranstalters gestattet. Veranstalter ist die Frauenselbsthilfe Krebs Landesverband Ba-Wü e.V.

FOTOGRAFIEREN/FILMAUFNAHMEN

Es ist untersagt, während der Online-Veranstaltung ohne ausdrückliche Genehmigung zu fotografieren, zu filmen oder Tonmitschnitte vorzunehmen.
Der Teilnehmer gestattet mit Betreten des FSH-Campus online sowie mit der Anmeldung zur Veranstaltung die Anfertigung und umfassende Verwertung der Aufnahmen. Die Frauenselbsthilfe Krebs ist berechtigt, die Nutzungsrechte an den Aufnahmen jeweils Dritten – unter Wahrung der Datenschutzgrundverordnung – einzuräumen, solange die Nutzung dem Zweck dient und in Zusammenhang mit der Veranstaltung steht.

DATENSCHUTZHINWEIS

Für Ihre Anmeldung und die Durchführung zum
o.g. FSH-Campus ist das Erheben, Speichern und Verarbeiten Ihrer persönlichen Daten sowie Aufnahmen und Publikation von Foto und Filmaufnahmen unumgänglich. Dies geschieht ausschließlich zum Zweck der Organisation und Durchführung der Veranstaltung. Ihre Daten werden nur an Dritte weitergegeben, die direkt in den Campusablauf involviert sind und wenn der organisatorische Ablauf dies erforderlich macht. Unsere Organisation behandelt alle personenbezogenen Daten nach den Vorgaben der gültigen Datenschutzgrundverordnung.

Mit freundlicher Unterstützung von:

 
X