Leider noch kein Paddeln möglich

Leider erreichte uns heute keine gute Nachricht zum Thema Paddeln:

Liebe Mitglieder,

ich dachte, ich könnte Euch nun endlich mit dieser Mail etwas Erfreuliches mitteilen, doch leider hat sich in Sachen Lockerung bisher nichts getan. Bereits Mitte Januar hatte ich beim Schul-, Sport- und Kulturamt nachgefragt, ob das Einzelpaddeln wieder möglich wäre. Doch aufgrund der hohen Inzidenzahlen in Heilbronn bekam ich vom Ordnungsamt einen negativen Bescheid. Nach dem die neuen Regelungen für den Lockdown in Baden-Württemberg ab 14. Februar 2021 Sport auf weitläufigen Anlagen im Freien (Golf-, Tennisplätze, Reitanlagen) erlauben , haben wir (die wassersporttreibenden Vereine, RSG, Union und TSG) nun nochmals einen Vorstoß gewagt, eine Erlaubnis für das Einzelpaddeln bzw. Rudern zu bekommen.

Leider haben wir auch dieses Mal vom Ordnungsamt der Stadt Heilbronn eine Absage erhalten mit der Begründung, dass die Bootshallen zu den Sportstätten gehörten und diese für den Breiten- und Freizeitsport geschlossen und nicht zugänglich sind seien. Ich weiß, dass in anderen Städten in Baden-Württemberg diese Regelung anders ausgelegt wird und die Sportler Zutritt zu ihren Sportgeräten haben, aber laut dem Ordnungsamt Heilbronn wird dort die Corona-Verordnung nicht ordnungsgemäß umgesetzt. Wir können jetzt nur hoffen, dass die Inzidenzzahlen jetzt wirklich fallen und wir dann mit der nächsten Lockerung die Möglichkeit bekommen, die Sportstätte/Bootshalle wenigstens für Einzelpaddler wieder zu öffnen.

Ich hoffe, Euch das nächste Mal etwas Positives zu berichten.

Bis dahin. Haltet durch und bleibt gesund!

Liebe Grüße

S.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.